• weisse elster
  • Saalebruecke
  • fassade
  • bSommerfest

Zusatzqualifikationen

Die Mitglieder der Ingenieurkammer Thüringen haben sich nach der am 17.11.2005 eingeführten Weiterbildungsordnung selbst verpflichtet, eine eintägige Weiterbildung pro Jahr zu besuchen. Diese wird in eine Liste – das Weiterbildungskonto – eingetragen.

 

Umfangreiche Qualifikationen können ab sofort, nach einer Beantragung bei der IKT, in ein Verzeichnis von Zusatzqualifikationen aufgenommen werden. Dabei muss es sich um eine fachspezifische Kompetenzerweiterung im planenden ingenieurtechnischen Bereich handeln, die auf die Fortschreibung von Ingenieurwissen gerichtet ist und eine Fachplanerqualifikation begründet.

Als Mindestvoraussetzungen gelten:

  • 80 Stunden Umfang
  • Ablegung einer Prüfung bzw. Erstellung einer Abschlussarbeit
  • Vorlage einer ausweisenden Bescheinigung (Zertifikate, Zeugnisse)

In das Verzeichnis sind bisher der „Energieberater Bau” und der „Fachplaner für Planen und Bauen mit Holz”, welche von der Bauhausakademie Schloss Ettersburg durchgeführt werden, aufgenommen worden.

Jedes Mitglied der Ingenieurkammer Thüringen, das diese Lehrgänge erfolgreich absolviert hat, kann sich durch das Ausfüllen des Aufnahmeantrages, die Vorlage entsprechender Bescheinigungen und die Zahlung einer einmaligen Bearbeitungsgebühr von 50,00 EUR in dieses Verzeichnis eintragen lassen.

logo

MITGLIEDER LOGIN

Ingenieurkammer Thüringen
Gustav-Freytag-Straße 1
99086 Erfurt

Telefon:
0361 / 22873 - 0
Telefax:
0361 / 22873 - 50
E-Mail:
info@ikth.de